WOHER KOMMT DAS KUJI-IN?

Mikkyo - Geheimes Mantra

九 字 印 Japanisch Kuji-In - heißt übersetzt Neun-Siegel-Handpositionen (wörtlich: Neun-Silben-Siegel)

Geschichte des Kuji-In

Das Kuji-In ist eine der ältesten Meditationsformen der Welt und hat eine über 3000 Jahre lange Geschichte, wurde jedoch meist im Verborgenen weitergegeben. Es ist eine Meditationstechnik, die 9 Energiefelder im Körper öffnet, um dein inneres Potenzial voll zu entfalten und dich so von negativen Energien und Hindernissen zu befreien.

Das Kuji-In gehört zum Mikkyo, dem geheimen Mantra, und wird im Tendai- und Shingon-Buddhismus, im Schintoismus, im Taoismus und Schamanismus praktiziert. Jahrhundertelang wurden die Techniken des Kuji-In nur mündlich übertragen. Der taoistische Meister Baopu Zi war der erste, der im 3. Jahrhundert unserer Zeit in China die Mudras und das Wissen darüber aufzeichnete. Erst im 12. Jahrhundert schrieb der japanische Shingon-Mönch Kakuban über das Kuji-In und setzte es in Bezug zu dem Buddha des grenzenlosen Lichts, Amitabha, Japanisch Amida.

Die Ninja und Samurai lernten das Kuji-In, um ihren Geist zu zähmen und sich auf den Kampf vorzubereiten.

Was sind die drei Geheimnisse im Kuji-In?

Du musst kein Buddhist oder Taoist sein, um das Kuji-In üben zu können. Die Weisheiten hinter den Siegeln sind universell. Damit das Kuji-In funktioniert, ist das Zusammenspiel von drei Mitteln wichtig - auf Japanisch Sanmitsu, die drei Geheimnisse. Sie bestehen aus:

Du musst kein Buddhist oder Taoist sein, um das Kuji-In üben zu können. Die Weisheiten hinter den Siegeln sind universell. Damit das Kuji-In funktioniert, ist das Zusammenspiel von drei Mitteln wichtig - auf Japanisch Sanmitsu, die drei Geheimnisse. Sie bestehen aus:

  • Die Mudra der Hände, aktiviert die körperlichen Energien.
  • Das Mantra bringt die Energie durch gesprochene Worte der Kraft.
  • Die Visualisierung des Mandalas stimuliert den Geist und richtet ihn aus. 

Alles zusammen bringt dich schnell aus den Ansprüchen deines Alltags in deine ursprüngliche klare Präsenz zurück. Das Kuji-In schützt dich dabei vor inneren und äußeren Feinden. Schon die 9 Silben zusammen ergeben ein geheimes Schutzmantra:

RIN – KYO – TOH – SHA – KAI – JIN – RETSU – ZAI – ZEN
Möge mich alles Böse meiden und diese grundlegende Technik mich schützen.

8. Oktober 2017, Master Christian Orth

Die Reichweite des Kuji-In

Das Kuji-In ist ein sehr kraftvolles Werkzeug, was jedoch stets zum Wohle Aller eingesetzt werden sollte. Wenn du das Kuji-In Schutzritual ausführen möchtest…

Woher kommt das Kuji-In

Das Kuji-In ist eine der ältesten Meditationsformen der Welt und hat eine über 3000 Jahre lange Geschichte, wurde jedoch meist im Verborgenen weitergegeben…

Die Nebenwirkungen der Meditation :-)

Meine durch Meditation geprägte Sicht auf die Welt lässt mich immer mal wieder in lustige Konversationen geraten. So zum Beispiel neulich im Sportstudio…

Die zornvollen Buddhas im Kuji-In 

Die in der Kuji-In Anleitung in Verbindung stehenden Buddhas und Lichtgestalten, deren Schutzmantras zusätzlich zu den geheimen Handpositionen (Mudras) gelernt und rezitiert werden, sind...

Mit Kuji-In Schutzmagie Orte reinigen

Als Physiker habe ich gelernt, dass feste Materie aus Teilchen bestehe, die man auch als Welle sehen könne. Meiner Ansicht nach besteht die Welt aus energetischen Schwingungen...

Die 9 geheimen Fingerzeichen der Ninja

Das Kuji-In entstammt nicht der Ninja Magie, sondern hat seine Wurzeln in den esoterische Meditationen für spirituelle und materielle Entwicklung. Die Ninja und Samurai nutzten...

Kontakt | Master Christian Orth

Solltest du eine Frage haben, erreichst du mich per eMail unter christian@kujiin.de

Hier kannst du dich für die kostenlosen Kuji-In Energy News anmelden.

© 2018 Master Christian Orth www.kujiin.de | Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutz